Frankreich senkt Tempolimit

  • Im Kampf gegen die hohe Zahl von Verkehrstoten wird das Tempolimit auf Frankreichs Landstraßen von 90 auf 80 Stundenkilometer gesenkt. Die Maßnahme trete am 1. Juli in Kraft.

    Zudem wird es künftig härtere Strafen gegen jene geben, die beim Fahren das Handy benutzen oder den Zebrastreifen ignorieren.

    Die Absenkung des Tempolimits gilt für zweispurige Straßen ohne trennenden Mittelstreifen. Betroffen sind damit in Frankreich insgesamt rund 400.000 Straßenkilometer. Strecken, bei denen in jede Richtung zwei Spuren führen, sind von der Maßnahme ausgenommen. Hier gilt auch künftig Tempo 90.

    Widerstand gegen das neue Tempolimit kam von der konservativen Opposition und von Automobilverbänden. Auch in der Bevölkerung ist die Maßnahme alles andere als beliebt: Laut einer Umfrage sind 59 Prozent der Franzosen gegen die Absenkung der Höchstgeschwindigkeit.


    Quelle: n-tv.de



  • Danke für die Info @Stromerin ... es bleibt einem ja gottlob noch selbst überlassen, ob man zukünftig die Städte/Länder mit Restriktionen gegen die Allgemeinheit, sei es Umweltzonen oder neue Tempolimits oder auch Restriktionen gegen Motorradfahrer/-innen wie Wochenendfahrverbotszonen (Landstraßen, Pässe) noch bereist oder nicht. Es gibt soooo viele tolle alternative Ecken zum Biken.


    LG Carlo :wink2:

    ~ 3 Zylinder sind keiner zuviel und keiner zu wenig 8) ~


    ~ Always look on the bright Side of Life ~


    ~ Wider dem tierischen Ernst 8) ~