TET Abschnitte 20 Tage Skandinavien-Baltikum

  • Da ich ja momentan nur schwer Mitfahrer für ne 20000km Motorrad Camping Tour um die Ostsee finden kann probier ich's mal mit ner gekürzten Runde.

    Camping schreckt viele ab,drum plane ich Plätze ein,an denen es auch feste Unterkünfte gibt.

    Für die,die mit TET Strecken nix anfangen können Link anklicken


    Immer nur endurieren ist auch anstrengend,deshalb sind auch ganz einfache Spazierfahrtabschnitte wie Abschnitte von Dänemarks Margerittenroute und Sightseeingpausen zur Erholung eingefügt.

    -Was garnicht von mir geplant wird sind Autobahnen und Strecke machen,bin dann ja Rentner...

    Termine bin ich übrigens noch ungebunden und könnt mich anpassen.

    Bin noch in der Vorplanung und die sieht bisher so aus

    Etappen km Info Übernachtung im Zelt alternative Übernachtung
    Tag 1 Köllerbach- TET-France-Luxemburg-TET-Holland gesamt 407 km davon ca.1/4 Naturstrecken Camping Wetland de groote Peel Blockhütte
    Tag 2 Groote Peel Abschnitte TET NL Süd und Nord 421 km davon ca.1/3 Naturstrecken Camping de Oosterweide Camping De Entekoele Mobilheim mieten
    Tag 3 Tet Deutschland entlang der Nordsee bis an die Treene 449 km davon ca.1/10 Naturstrecken Zeltplatz Bauer Jensen Heuherberge
    Tag 4 Sightseeing Dänemark Margeritenroute 313 km davon ca.1/10 Naturstrecken Maribo Sø Camping Bungalow/Wanderhütte
    Tag 5 Sightseeing Dänemark Margeritenroute bis Schweden-Malmö 428 km davon ca.1/10 Naturstrecken Habo-Ljung Camping Lomma Camping & Resort Ferienhaus
    Tag 6 TET Schweden bis Försjön 417 km davon ca.1/3 Naturstrecken
    Tag 7 TET bis Stockholm 397 km davon ca.1/3 Naturstrecken
    Tag 8 kein Fahrtag in Stockholm
    Tag 9 Nachmittags los nach Kapellskär-dort geht’s nächsten morgen auf die Fähre 113 km

    Tag 10 Fähre Kapellskär bis Paldiski(Talinn Estland) Dauer 10h-ca.50€ ca.320km


    Tag 11 Talin-TET Estland 319 km
    Tag 12 TET Lettland 437 km
    Tag 13 TET Lettloand/Litauen 341 km
    Tag 14 Ruhetag
    Tag 15 Litauen an russischer Seite vorbei nach Polen 318 km
    Tag 16 TET Polen 459 km
    Tag 17 TET Polen 346 km
    Tag 18 TET Polen-Brandenburg 336 km
    Tag 19 Brandenburger Sand in den Harz 350 km
    Tag 20 vom Harz noh dehemm 511 km
    Gesamtstrecke 6678 km



    Vielleicht findet sich ja doch noch die/der ein oder andere Mitfahrer


    Gruss Uli:wink3:

  • Oh menno Uli!! Kaputte Gräten hin oder her :oma:, das Campen wär das Problem nicht.... aber leider ich noch nix Rentner und 3 Wochen - öhm.... schwierig schwierig...:denk1:
    Aber - müsste vlt mal bissel schieben, Kollegen -Urlaube checken und natürlich Herrn M aus I befragen...
    jedenfalls hast Du mir den Mund wässrig gemacht! :baby:

  • Ganz schön heftige Tagesetappen hast Du! Vor allem die letzte vom Harz "hemm", 500km auf der Enduro hätte ich so GAR KEINEN Bock drauf. Aber auch die Etappen unterwegs teilweise - entweder sind die sehr ambitioniert oder sehr wenig Dreck drin. Wenn ich irgendwann "Uli's Rentnertours" anfange, dann werden die jedenfalls ohne Plan, ich leg mich ungern so fest. Wenns irgendwo schön ist, dann weich ich auch gern von der Strecke ab oder bleibe 3Tage länger irgendwo. Wenn man plant, dann sollte man mMn pro Woche mindestens einen "ich kann heute kein Moped sehen"-Tag einplanen. Keine Ahnung, ob ich das einzige Weichei hier bin, die Tagesetappen sehen aber aus wie bei mir früher in den Alpen. Da war das aber nur eine Woche, die Devise war immer "so viel mitnehmen, wie geht" und nach 8 Tagen und knapp 3tkm hatte ich dann ne Woche kein Bock mehr auf Moped...
    Bei Deiner Tourplanung müsste ich erst mein Eisenarsch-Diplom nachholen ;)

  • Hallo Uli;

    ich kann nur noch einmal auf die - wirklich ambitionierte - Tageskilometerleistung hinweisen.

    Überschlägig planst du mit 420 km/Tag (und das auch noch teilweise mit Naturstrecken). Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h auf Landstraßen und 50 km/h in - teilweise langgezogenen - Ortschaften schaffst Du evtl. im Schnitt 70 km/h - das wären mindestens 6 Stunden reine Fahrzeit pro Tag ohne jegliche Stopps.

    (Alles ohne Tanken/Shoppen/Fotos/Sightseeing/Zigaretten- oder WC-Pausen)

    Die Max-Geschwindigkeiten solltest Du auf keinen Fall - auch nicht kurzfristig oder nur ein "bischen" überschreiten - das wird wirklich teuer und Toleranzen kennt die "Polis" nicht !

    Ein touristischer Genuß wird dann die Reise nicht - eher eine Paris-Dakar-Rally(mit Gepäck)


    Gruß Karl


    Mitmachen tät' ich schon gern - bin aber kein Schotterfreak und werd' wahrscheinlich auch keiner mehr.

  • Karl du hast ja schon recht,aber wie bekomm ich sonst so eh verlockende Rundfahrt innerhalb evtl möglichem 3-Wochen Urlaub von Mitfahrern hin?

    Ich bin auch das ganze noch am genauer plane und sammele noch Meinungen,unter anderem auch von erfahrenen Machern aus anderen Foren,wie hier.

    Vermutlich werde ich tatsächlich nur die leichteren Schotterpassagen wählen Waldwege bei Nässe werde ich meiden,mir ist ja schon bewusst,dass ich auch Fahrpausen machen werde-gugge will ich jo schon...

    Also das ganze ist bisher erstmal ein Plan,den ich durchaus noch ändern kann

  • Man sollte sich keiner Illusion hingeben. Ein 70er Schnitt und dann noch mit Offroad Passagen wäre überaus ambitioniert. Wenn man nach StVo fährt, bekommt man vielleicht einen 55er Schnitt hin, bestenfalls 60. Um einen 70er Schnitt zu fahren, muss man schon stärker am Kabel ziehen, dort wo's geht. Alles über 80 heißt schon ordentlich Zug drauf. Alles in Richtung 90 ist schon sehr sportlich. Mit Formel1970 An- und Rückfahrt in die Oberpfalz/bayr. Wald 2 x 630 km nur Landstraße einmal 84er, einmal 88er Schnitt. Nicht dass wir das geplant hätten... hat sich einfach so ergeben, war ein richtig schöner Flow.


    Heißt für die TET mindestens 8 Stunden auf dem Sattel, eher länger :).

    ____________________________________________________________


    Wie meinst du das, langsam mit dem Motorrad fahren?